SHG-Treff

Projekt Probsthagen e.V.

SHG-Treff

Unsere Begegnungsstätten »SHG-Treff« in Stadthagen und Rinteln sind niedrigschwellige, ambulante Einrichtungen im Netzwerk des Projektes Probsthagen. Sie bieten vielfältige Möglichkeiten, Kontakte zu knüpfen und sich beraten zu lassen. Unsere Besucher und Besucherinnen erhalten Anregungen und Tipps zur Tagesgestaltung und für den gemeinsamen Austausch. Auf Wunsch werden auch persönliche Ziele erarbeitet, zeitlich geplant und gefördert.

Wir unterstützen Sie bei der gesundheitlichen Stabilisierung und fördern den Gewinn individueller Lebensqualität. Das Wiedererlangen sozialer Kompetenzen, die Stärkung des Selbstvertrauens und der Sicherheit im Umgang mit Krisen sind wichtige Schritte auf dem Weg dorthin.

Das Angebot

Wir verstehen unsere Begegnungsstätten als ein offenes Angebot, das nach freiem Ermessen genutzt werden kann. Unser ausgebildetes Team begleitet notwendig werdende Lern- und Umlernprozesse.

Ein fest gestalteter Tages- und Wochenablauf bietet Struktur und bringt Sicherheit – auch im Umgang mit anderen Menschen. Dieser Rahmen erleichtert das Einüben von Kontakt-, Kommunikationsund Konfliktfähigkeit und verringert die Isolation.

Neben der telefonischen und persönlichen Beratung unterstützen wir bei der Kontaktaufnahme zu Ämtern, Ärzten oder Fachkliniken.
Wir geben Orientierung bei der Vielfalt der speziellen Hilfen.

Unsere Begegnungsstätten bieten:

  • Raum für Kontakte und Gespräche
  • gemeinsame Mahlzeiten
  • Unterstützung bei der Planung der Tages- und Wochengestaltung
  • Freizeitangebote (Spiele, Sport, Aktivität)
  • Ausflüge und Urlaubsangebote
  • Fachliche Beratung
  • Hilfe zur Sicherung rechtlicher und materieller Ansprüche
  • Einzelgespräche
  • Problem- und themenorientierte Gruppengespräche
  • Unterstützung in Krisensituationen